Nähe ist das Wichtigste

Wir helfen mit Herz und Verstand - an mehr als 100 Standorten in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Unser Ziel ist, dass es Menschen gut geht – von Familien mit Frühgeborenen bis zu Menschen in der letzten Lebensphase.

Persönliche Nähe ist für unsere Arbeit das Wichtigste - und vielleicht auch für Sie und Ihr Herzensanliegen?

In Ihrer Nachbarschaft in Lübeck und Travemünde haben wir ganz unterschiedliche Einrichtungen, in denen Menschen Hilfe finden. Einige davon stellen wir Ihnen auf dieser Seite kurz vor.

Möchten Sie Menschen bei sich vor Ort mit Ihrem Testament eine gute Zukunft schenken? Gerne laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch ein. Unsere Beraterin Susanne Katzberg freut sich darauf, Sie und Ihr Herzensanliegen kennenzulernen.

Ein Zuhause für Kinder - und viel Musik!

Wir sind für Kinder da, Tag und Nacht.

Es gibt Kinder, die nicht bei ihren Eltern aufwachsen können. Wir unterstützen diese jungen Menschen mit Betreuung, Förderung und Geborgenheit in einem sicheren Zuhause.

Die Musikgruppe bietet Kindern und Jugendlichen ab sechs Jahren ein familiäres Lebens- und Lernumfeld. Eine besondere Rolle spielt dabei das gemeinsame Musizieren mit den Schwerpunkten Pop und Rock.

Die Einrichtung liegt mitten im Grünen am Ufer der Wakenitz, zwischen Wiesen, einem Bolzplatz, Spielflächen und Nebengebäuden. 

Vielleicht ist es auch Ihnen ein Herzensanliegen, dass Kinder und Jugendliche ein geborgenes Zuhause haben?

Mit Ihrem Testament können Sie Zukunft schenken ...damit Kinder gut ins Leben starten!

Hospiz

Vielen Lübeckerinnen und Lübeckern ist das "Rickers-Kock-Haus" in der Moislinger Allee bekannt. In den letzten 25 Jahren war es eine wichtige Anlaufstelle für Menschen in der letzten Lebensphase, ihre Familien und Freunde.

Doch die Räumlichkeiten mit sieben Patientenzimmern reichen schon lange nicht mehr aus. Im neuen Hospiz- und Palliativzentrum können in Zukunft bis zu 14 Menschen stationär begleitet werden. Das ist ein wichtiger Fortschritt für die Versorgung von sterbenden Menschen in unserer Stadt.

Alle Hilfen unter einem Dach
Das Zentrum vereint Beratung, ambulante und stationäre Dienste, Selbsthilfegruppen und Begegnungen sowie Fortbildungsangebote.

Kurze Wege und Vernetzung 
Das Palliativnetz Travebogen, die Lübecker Hospizbewegung sowie der ambulante Kinderhospizdienst "Die Muschel" sind unsere Partner bei diesem besonderen Projekt. Hier finden Sie die gemeinsame Erklärung.

Mehr Platz
Zukünftig gibt es 14 statt der bisher nur 7 stationären Plätze im Hospiz. Die Patientenzimmer werden endlich auch groß genug - mit ausreichend Raum für Beistellbetten für Angehörige.

Ein Ort für die Seele
Im Hospiz entsteht ein Raum der Stille für Andachten, Gottesdienste und Aussegnungen, zum zur Ruhe kommen, Abschied nehmen und Trauer.

Das Lübecker Hospiz- und Palliativzentrum wird ein Ort, an dem Sterbende und ihre Angehörigen die nötige Begleitung erhalten, um die verbleibende Zukunft nach ihren individuellen Bedürfnissen zu gestalten.

Vielleicht ist es Ihnen ein Herzensanliegen, diesen besonderen Ort von Menschen für Menschen mitzugestalten?

Mit Ihrem Testament können Sie Zukunft schenken ...damit Sterbende selbstbestimmt leben!

Wie kann ich mit meinem Testament Gutes für Menschen in Lübeck tun?

Wenn Sie mit Ihrem letzten Willen Menschen in Lübeck eine gute Zukunft schenken möchten, können Sie die Diakonie Nord Nord Ost in Ihrem Testament berücksichtigen. Dabei haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

Sie können die Diakonie Nord Nord Ost als Erbin in Ihrem Testament einsetzen. Damit werden wir Ihr Rechtsnachfolger mit allen Rechten und Pflichten.

Sie können auch ein Vermächtnis in Ihrem Testament zugunsten von Menschen in der Diakonie Nord Nord Ost festlegen. Dabei legen Sie fest, dass Ihre Erben eine bestimmte Geldsumme, eine Immobilie oder Gegenstände aus Ihrem Nachlass für den guten Zweck auszahlen oder übergeben. Wir werden dann nicht Erbin, sondern haben nur einen Anspruch gegenüber Ihren Erben.

Sie können Ihren Erben in Ihrem Testament auch die Auflage machen, dass ein Teil Ihres Erbes für einen bestimmten Zweck verwendet werden soll.

In vier Schritten mit einem Testament Menschen in Lübeck eine gute Zukunft schenken:

  • Entscheiden Sie, was Ihr persönliches Herzensanliegen ist, z.B. Kinder, Menschen mit Behinderungen oder Senioren.
  • Setzen Sie in Ihrem Testament die "Diakonie Nord Nord Ost in Holstein gGmbH, Triftstraße 139-143, 23554 Lübeck" als Erbin ein oder vermachen Sie ihr einen bestimmten Geldbetrag oder Vermögenswerte wie Immobilien.
  • Geben Sie im Testament an, für welchen Zweck oder Region die Zuwendung verwendet werden soll, z.B. "für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen" oder "für die Unterstützung von Menschen mit Behinderungen". 
  • Lassen Sie das Testament von einem Notar beurkunden oder hinterlegen Sie Ihr handschriftliches Testament beim Nachlassgericht.

Ihre Ansprechpartnerin

Ich freue mich, Sie kennenzulernen und mehr über Ihr Leben und Ihr Herzensanliegen zu erfahren.
Portrait von Susanne Katzberg

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Katzberg

0451 400250136

susanne.katzberg@diakonie-nordnordost.de

Was ist Ihr Herzensanliegen?

Schreiben Sie mir gerne!

Unsere Datenschutzhinweise können sie hier einsehen.